Kategorie 2



RSD (lite)

Eine interne Software von Motorola, mit der ROM-Images auf das Gerät geflasht (aufgespielt) werden können.
Hierzu benötigt man kompatible Images, die als sog. .sbf -Dateien vorliegen.
Das Programm läuft nur unter Windows.


NANDROID

Backup Tool.

Sichert alle Apps, Einstellungen und Co auf die SD Karte. Muss in der Recovery Konsole gestartet werden.


Bootloader (-Modus)

Der bootloader ermöglicht es, als Bios des Milestones, die recovery auszuführen, oder kernel (das System zu laden).

Der bootloader-Modus ist ein spezieller Modus, aus dem auch eine Verbindung via USB zu RSD Lite ermöglicht wird, um .sbf Dateien flashen zu können.

Starten:
Zustand MS: Ausgeschaltet, Akku eingesetzt
- Man öffnet die Tastatur und drückt auf dem Navigationspad (D-Pad) die HOCH Taste (wenn man das MS hochkant in den Händen hält, also Tastatur schaut nach links, so ist es die D-PAD Rechts Taste). Diese Taste hält man gedrückt.

- Bei gedrückter D-PAD HOCH Taste nun den Powerbutton drücken. Nach 1-2 Sekunden wird das Display grau und wenn man die Tasten loslässt, so sieht man den bootloader-Modus.


Recovery (-Modus)

Der recovery modus ist ein spezieller Untermodus des Milestone, das es erlaubt, das System zu rebooten, reseten, oder eine update.zip auszuführen.

Start in die Recovery Console:
Zustand MS: Ausgeschaltet, Akku eingesetzt
- Man drückt die Kamera Taste auf der rechten Seite des MS. Diese Taste hält man gedrückt. (ab Bootloader Version 90.78 muß man anstatt der Kamera Taste die "x" Taste gedrückt halten)

- Bei gedrückter Kamera-/"x" Taste nun den Powerbutton drücken. Nach 5 Sekunden sollte das Motorola-M erscheinen. Nach weiteren Sekunden ein "Dreieck" mit Ausrufezeichen.

- Wenn das Dreieck erscheint, nun die Lautstärke HOCH Taste drücken und gedrückt lassen, und zusätzlich die Kamera Taste drücken. Danach sollte man die Recovery Console sehen können.


update.zip

Eine upgrade.zip ist nichts anderes als eine script, welches Änderungen in den Systempartitionen veranlasst.

Vor der Programmierung einer offiziellen upgrade.zip wird ein Vergleich 2er SW Versionen (beispielsweise DACH 2.0 und DACH 2.0.1) durchgeführt. Die Veränderungen werden dann in eine xxx.bin extrahiert, das Packet wird dann signiert und veröffentlicht. Das heisst im Klartext, es wird ein "delta" ermittelt zwischen 2 versionen, und nur dieses Delta an Unterschieden wird durch das upgrade.zip auf dem Milestone upgedated. Strenfgenommen ist ein update.zip ein Patch.

Wenn man eine upgrade.zip auf dem Milestone ausführt, so prüft die Update SW:

a) Die Signatur - bei fehlerhafter Signatur wird das upgrade abgebrochen

b) Ob die Urprungsdateien (also die Basissoftware, vor der aus geupdated werden soll), dem delta.bin entspricht. Es wird auch überpfüft, ob diese upgrade.zip auf der gleichen Länder- oder Providersoftware (DACH,HK,O2,WIND, VF etc) basiert. Wenn dieser test mislingt, so endet das upgrade immer mit einer Fehlermeldung "STATUS 7" (Falsche SW Version oder falsche Baseline)


Flashen

Mit flashen bezeichnet man das Überschreiben des Flash-Speichers mit einer Firmware.




Stand: 13.05.2013, 00:48 Uhr
      Unterseiten




      Spezial Thanks